Sie sind nicht allein.

Wenn Angehörige zum Pflegefall werden, ist in der Regel die Unsicherheit bei den Betroffenen groß. Oft fehlt auch die Einsicht in die Notwendigkeit. Dann sind die Angehörigen gefordert, ausreichend Mitgefühl, Geduld und Nachdrücklichkeit aufzubringen.

Achtung, Respekt und Einfühlungsvermögen gegenüber dem Pflegebedürftigen - das ist die Grundlage, um der Situation gerecht zu werden. Trotz der extrem emotionalen Belastung aller Beteiligten ist es nun wichtig, ruhig und überlegt alle erforderlichen Schritte zu gehen. Nur so lässt sich die menschenwürdige Pflege des Angehörigen gewährleisten.